27 Kommentare

Die Drei Lügner


In diesem Artikel werden wir, mit Allahs Hilfe, eine weitere Lüge von den Lügen der 12er Shiiten widerlegen.

بسم الله الرحمان الرحيم

صلى الله عليه وآله وصحبه وسلم

Inhaltsverzeichnis

1… Überlieferung
2… Überlieferungskette
3… Beweise
4… Fazit
5… Anmerkung

Überlieferung

Muhammad Bin Imarah (r.) berichtete, dass Imam Ja’far As-Sadiq (a.) sagte: „Es gab drei Menschen, die es pflegten über den Propheten Muhammad (s.) zu lügen: Abu Hurairah, Anas Bin Malik und Aishah Bint Abi Bakr.” [Al-Khisal von As-Saduq, Seite 190; Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 217]

حَدَّثَنَا مُحَمَّدُ بْنُ إِبْرَاهِيمَ بْنُ إِسْحَاقَ الطَّالِقَانِيُّ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ قَالَ: حَدَّثَنَا عَبْدُ الْعَزِيزِ بْنُ يَحْيَى قَالَ: حَدَّثَنِي مُحَمَّدُ بْنُ زَكَرِيَّا قَالَ: حَدَّثَنَا جَعْفَرُ بْنُ مُحَمَّدِ بْنُ عِمَّارَةَ، عَنْ أَبِيهِ قَالَ: سَمِعْتُ جَعْفَرَ بْنَ مُحَمَّدٍ عَلَيْهِمَا السَّلَامُ يَقُولُ: ثَلَاثَةٌ كَانُوا يَكْذِبُونَ عَلَى رَسُولِ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَآلِهِ وَسَلَّمَ. أَبُو هُرَيْرَةَ، وَأَنَسُ بْنُ مَالِكٍ، وَامْرَأَةٌ | بَيَانٌ: يَعْنِي عَائِشَةُ


Überlieferungskette

حَدَّثَنَا مُحَمَّدُ بْنُ إِبْرَاهِيمَ بْنُ إِسْحَاقَ الطَّالِقَانِيُّ رَضِيَ اللهُ عَنْهُ قَالَ: حَدَّثَنَا عَبْدُ الْعَزِيزِ بْنُ يَحْيَى قَالَ: حَدَّثَنِي مُحَمَّدُ بْنُ زَكَرِيَّا قَالَ: حَدَّثَنَا جَعْفَرُ بْنُ مُحَمَّدِ بْنُ عِمَّارَةَ، عَنْ أَبِي

Muhammad bin Ibrahim bin Ishaq Al-Talaqani – Abdul Aziz bin Yahya – Muhammad bin Zakariyya – Ja’far bin Muhammad bin ImarahMuhammad bin Imarah

Blau: Kein Tauthiq vorhanden (Majhul (Unbekannt))
Rot: Unbekannt

Beweise

Muhammad bin Ibrahim bin Ishaq al-Talaqani:

محمد بن إبراهيم بن إسحاق: الطالقاني من مشايخ الصدوق شعي حسن العقيدة، روى عنه الصدوق في كتبه كثيرا وكناه في بعضها بابي العباس وفي بعضها وصفه بالمؤدب تارة وبالمكتب أخرى، – لم تثبت وثاقة – روى في مشيخة الفقيه (1) و روى بعنوان محمد بن إبراهيم بن إسحاق في الفقيه

[…] Seine Glaubwürdigkeit ist nicht bewiesen[…] bzw. es ist nicht bewiesen, dass er Thiqah(!) ist.
Quelle: Mujam Al-Rijal

أقول: في هذه الرواية دلالة واضحة على تشيّع محمد بن إبراهيم، وحسن عقيدته، وأمّا وثاقته فهي لم تثبت، وليس في ترضّي الصدوق (قدّه) عليه دلالة على الحسن، فضلاً عن الوثاقة – معجم رجال الحديث – ج 15 – رقم 9961

[…] Und seine Glaubwürdigkeit ist nicht bewiesen. […]

Quelle: Mujam Rijal Al-Hadith, Band 15, Nr. 9961

Urteil:

Die Glaubwürdigkeit Talaqanis ist nicht bewiesen, weshalb er fachspezifisch als „Unbekannt“(majhul) eingeordnet werden muss.

Ja’far bin Muhammad bin Imarah:

جعفر بن محمد بن عمارة الكندي : لم يذكروه . وقع في طريق الطبري في دلائل الإمامة ص 26 عن محمد بن زكريا الغلابي ، عنه ، عن أبيه ، عن جابر الجعفي ، عن الباقر عليه السلام 

Ja’far bin Muhammad: Unbekannt

Quelle: Mustadrak Ilm Al-Rijal Al-Hadith, Band 2, Seite 209

Muhammad bin Imarah:

– 11419 – 11446 – محمد بن عمارة: روى عدة روايات، منها عن أبي الحسن الرضا (ع) أقول: هذا أحد من يأتي بعده.

11425 – 11420 – 11447 – محمد بن عمارة “ عمار “ بن الأشعث: من أصحاب الرضا (ع) – مجهول – وتقدم عن البرقي في محمد بن عمار بن الأشعث النهدي 11418.

11426 – 11421 – 11448 – محمد بن عمارة بن ذكوان: الكلابي الجعفري البراد “ البزاز “ الكوفي أبو شداد – من أصحاب الصادق (ع) – مجهول -.

11427 – 11422 – 11449 – محمد بن عمارة “ عمار “ الذهلي: الكوفي – من أصحاب الصادق (ع) – مجهول -.

Muhammad bin Imarah: Unbekannt

Quelle: Mujam Rijal Al-Hadith, Seite 560

Anmerkung:

Wir stellen fest, dass Muhammad bin Imarah als unbekannt eingestuft wurde.

Fazit

Diese Überlieferung ist mit einer äußerst schwachen Überlieferungskette überliefert worden!
Nichtsdestotrotz finden wir Shiiten die sich dieser Überlieferung bedienen, um die Gefährten des Propheten Muhammad (sallallahu alaihi wa sallam) anzugreifen.
Wir fragen diese Leute, ob sie diesen Standard nur bei Überlieferungen anwenden, wenn es darum geht, die Gefährten zu verleumden. Wenden sie diesen Standard auch bei ihren restlichen Überlieferungen an?
Wenn sie sich für das Letztere entscheiden, dann sollten sie auch die Überlieferung in ihren Büchern akzeptieren in der berichtet wird, dass Ali(ra) Fatimah (ra) erzürnte.
Dann können sie ihre Takfiri Rechnung auch bei Ali(ra) durchführen (Audhu Billah).
Sollten sie sich für das Erstere entscheiden, so sind sie von Hass geblendete Heuchler.

Anmerkung:

Anas bin Malik (ra) in Shia-Rijal:

هذا وقد ورد في أسناد نوادر الحكمة، وذلك مما يدل على اعتباره ووثاقته.
ويمكن الجمع بين التوثيق والتضعيف: بأنّه وإن كان منحرفا أولاً، ولكنه ندم وتاب على كتمانه الشهادة لأمير المؤمنين عليه‏السلام ، وقد حلف أن لا يكتم منقبة بعد ذلك، بل روى عدة روايات في فضائل الأئمة عليهم‏السلام ، وفيها إشارة إلى إمامتهم.
وأما الرواية الدالة على أنه من الكذابين فهي ضعيفة السند، فبناء على ذلك يمكن القول بوثاقته في الحديث، ومع ذلك فهو مورد للتأمّل

„Ayatollah“ Muslim al-Dawiri: (grobe Übersetzung)
[…]und wir können Tauthiq sammeln mit Tadhif( ihn als glaubwürdig erachten, während (man) ihn schwächt): Auch obgleich er abgeneigt war (von der Ahl Al-Bayt), bedauerte er es, bereute und schwörte keine Eigenschaft/Qualität des Imams Amir Al-Muminin(as) zu verstecken. Er überlieferte viele Überlieferungen bezüglich den Vorzügen der Imame (as)…
Für die Überlieferung die besagt, dass er ein Lügner sei, so ist diese mit einer schwachen Überlieferungskette.
Auf dieser Grundlage ist es möglich zu sagen, dass er in Hadith (Überlieferung) glaubwürdig ist. Und es ist aber weiterhin ein Diskussionsthema( bzw. es kann darüber diskutiert werden).

Quelle: Shia-Website

———————————————————————-

geschrieben von: zichan
überarbeitet von: juwairiya

Advertisements

27 Kommentare zu “Die Drei Lügner

  1. Salamu alaykum

    Kannst du beweisen wo es steht, dass Imam Ali (as) Sayyida Fatima (as) erzürnte?

  2. Zu Abu Huraira. Siehe Sahig Bukhary.

    Abu Huraira bestätigt höchstpersönlich, dass er Hadithe erfindet und dem Propheten sas zuordnet = er lügt.

    Ist dir das Hadith mit der Tasche Abu Hurairas bekannt?

  3. Hast du Musnad Ibn Hanbal gelesen. In diesem steht ein Hadith, dass Imam Ali as Anas Ibn Malik verfuchte, weil dieser Ghadir Khum verleugnete

  4. Übrigens hatte ich dieses Buch in einer sunnitischen Masjid in der Hand und as dieses Hadith mit eigenen Augen

      • Da du es lächerich machst, dass Anas Ibnn Maik verfucht wurde von Imam Ali as wegen des Hadith Ghadir Khumm stelst du dich auf die selbe Stufe wie Anas Ibn Malik

      • Ich fordere dich nochmal auf, die Überlieferung aus Musnad von Imam Ahmad (Rahimahullah) vorzulegen, in der Ali (Alayhis Salam) den edlen Sahabi Anas bin Malik (Radiyallahu Anhu) verfluchte!

        Bis dahin werde ich keine deiner Kommentare freischalten! Solltest du nicht in der Lage sein, so sag ich dir offen, dass du ein verdammter Lügner bist !

        Ein Tipp: So eine Überlieferung wirst du in Musnad Ahmad nicht finden !

  5. Wie gesagt Mister Stephan Schäfer:

    Bringst du die Überlieferung, so werde ich alle deine Beiträge freischalten!

    Schaffst du es nicht, so sei zumindest ehrlich und gib zu, dass du gelogen hast oder aus Unwissenheit diese Überlieferung in dem Werk Musnad Ahmad Ali (Alayhis Salam) zugeschrieben hast. Dabei hast du sowohl über Imam Ahmad ibn Hanbal gelogen, als auch über Ali (Alayhis Salam) und Anas (Radiyallahu Anhu)!

    Wenn du das zugegeben hast, gebe ich dir mein Wort, alle deine Kommentare freizuschalten.

    • Du erkennst ja noch nicht mal, dass in Bukhary Abu Huraira selbst gesagt hat, dass er ein Lügner ist. Wenn du ihn also als vertrauenswürdig einstufst, so scheinst du selbst so einer zu sein!

      • Der edle Gefährte Abu Huraira (Radiyallahu Anhu) hat an keiner Stelle in Sahih Al-Bukhari gelogen! Es ist deine pure Unwissenheit, die dich zu dieser Schlussfolgerung bringt! Ich sagte dir bereits, dass du mich ganz höflich fragen sollst, wie diese Überlieferung zu verstehen ist bzw. was es mit „Mudraj“ aufsich hat!

        Ist hier zu viel verlangt ? Geht es etwa gegen deinen Stolz, mich darum zu bitten und zuzugeben, dass du unwissend bist ?

    • Lenke bitte nicht von Thema ab Stephan Schäfer und bring den Beweis, wenn du wahrhaftig bist!

      • Ok, mir ist eingefallen, dass ich dieses Hadith gelesen hatte. Es war auch in einem Buch von ahmad Ibn Hanbal. Allerdings nicht das erwähnte sondern in Hayah As-Sahaba!
        Desweiteren las ich, dass Abu Hanifa Überlieferungen sämtlicher Sahaba akzeptiert außer die von abu Huraira und Anas Ibn Malik.
        Über Abu Huraira hatte ich keine Schwierigkeiten es zu verstehen, denn er hat ja selbst zugegeben, dass er Ahadith selbst erfindet (aus seiner Tasche!).
        Über Anas Ibn Malik war mir dies lange Zeit suspekt, weil eben Anas Ibn Malik als gefolgsamer Gefährte galt.
        Als ich dann dieses Hadith in Hayat As-Sahaba sah, war mir alles klar. In diesem Hadith wird erzählt, dass Imam Ali (as) in seiner Kalifenzeit eine besondere Tätigkeit vor- bzw. nach seinen Reden vollbrachte. Er fragte die Anwesenden, ob sie an dem betreffenden Tag in Ghadir Khum waren und forderte diejenigen auf, aufzustehen die dort waren. Als dann einige (unterschiedlicher Anzahl) aufstanden verschärfte er die Forderung, dass nur diejenigen stehen bleiben sollten, die den Propheten mit eigenen Ohren gehört hatten. Daraufhin blieben ebenfalls stets einige unterschiedlicher Anzahl stehen und danach fragte er, was sie vom Propheten (sas) gehört hatten. Die Antwort war da stets das Hadith „In Kuntum Maula fa Hadha Aliun Maula“.
        Einmal standen auch einige auf aber Anas Ibn Malik blieb sitzen. Imam Ali ging zu ihm und fragte ihn, ob er nicht auch dabei war. Anas antwortet, dass er es vergessen hätte, er sei ja mittlerweile alt geworden. Daraufhin verwünschte Imam Ali ihn in der Art., wenn er gelogen hat so soll er eine Krankheit bekommen, die er durch seinen Turban nicht verdecken kann. Er bekam daraufhin Krätze und und als er gefragt wurde, was geschehen sei so antwortete er, dass Ali ihn verflucht hätte.
        Dieses Hadith ist wohl auch Abu Hanifa bekannt und daher kann er von anas Ibn Malik keine Überlieferungen nehmen.
        Komisch ist allerdings, dass Hanifi, die ja Abu Hanifa folgen entgegen der Beurteilung Abu Hanifas Überlieferungen dieser beiden nicht nur akzeptieren sondern vor allem von Abu Huraira al;s besonders wertvoll erachten.

        Schalte dieses doch frei und vor allem in den anderen Threats, in denen du spätere Postings freigeschaltet hast aber vorherige nicht, so dass du zumindest bei mir nicht als Lügner dastehst!!
        Auch ändere vor allem dieses letzten Absatz nicht. Tust du es, oder schaltest die angegebenen Postings nicht frei, so wirst du einst vor Allah stehen und wirst gefragt werden, warum du hier gelogen hast und andere irregeleitet!

  6. Stephan Schäfer sagte:

    März 24, 2014 um 7:25 vormittags:

    Ok, mir ist eingefallen, dass ich dieses Hadith gelesen hatte. Es war auch in einem Buch von ahmad Ibn Hanbal. Allerdings nicht das erwähnte sondern in Hayah As-Sahaba!

    1.)

    Du hast erstmal gelogen, dass diese Überlieferung in Musnad Ahmad zu finden ist!

    2.)

    Jetzt schreibst du aus deiner Unwissenheit heraus, das Werk HayaT As-Sahaba dem großen Imam Ahmad ibn Hanbal (Rahimahullah) zu, wobei er ein Werk mit solchem Titel nicht verfasste! Es war Shaykh Muhammad Yusuf Kandhelvi (Rahimahullah) [gestorben: 1965] der das Werk Hayat As-Sahabah schrieb!

    Merkst du eigentlich, wie lächerlich du dich machst ?

    Aber ja, Imam Ahmad (Rahimahullah) schrieb das Werk „Fadail As-Sahaba“.

    3.)

    Ich verlangte nach einer Quelle, d.h. das du mir das Buch, den Band und die Seitenzahl vorlegst oder einen Link zu der Textstelle gibst! Beides hast du nicht gemacht!

    4.)

    Du hast erneut gelogen, dass du diese Überlieferung in irgendeinem Werk von Imam Ahmad (Rahimahullah) gelesen hast!

    Ich gebe dir zum letzten Mal die Möglichkeit, deinen Fehler einzusehen und zuzugeben!

    Desweiteren las ich, dass Abu Hanifa Überlieferungen sämtlicher Sahaba akzeptiert außer die von abu Huraira und Anas Ibn Malik.

    Meinst du genauso wie du die Überlieferung in Musnad Ahmad eehhh… Haya As-Sahaba gelesen hast ?

    Über Abu Huraira hatte ich keine Schwierigkeiten es zu verstehen, denn er hat ja selbst zugegeben, dass er Ahadith selbst erfindet (aus seiner Tasche!).

    Auch hier verdeutlicht deine Aussage lediglich, dass deine Kenntnisse in der Hadithwissenschaft zu wünschen übrig lassen! Keine Angst Freundschen, hierauf erhälst du auch eine Antwort, die deine Unwissenheit noch weiter offenbaren wird, InshaAllah.

    Als ich dann dieses Hadith in Hayat As-Sahaba sah, war mir alles klar. In diesem Hadith wird erzählt, dass Imam Ali (as) in seiner Kalifenzeit eine besondere Tätigkeit vor- bzw. nach seinen Reden vollbrachte. Er fragte die Anwesenden, ob sie an dem betreffenden Tag in Ghadir Khum waren und forderte diejenigen auf, aufzustehen die dort waren. Als dann einige (unterschiedlicher Anzahl) aufstanden verschärfte er die Forderung, dass nur diejenigen stehen bleiben sollten, die den Propheten mit eigenen Ohren gehört hatten. Daraufhin blieben ebenfalls stets einige unterschiedlicher Anzahl stehen und danach fragte er, was sie vom Propheten (sas) gehört hatten. Die Antwort war da stets das Hadith “In Kuntum Maula fa Hadha Aliun Maula”.
    Einmal standen auch einige auf aber Anas Ibn Malik blieb sitzen. Imam Ali ging zu ihm und fragte ihn, ob er nicht auch dabei war. Anas antwortet, dass er es vergessen hätte, er sei ja mittlerweile alt geworden. Daraufhin verwünschte Imam Ali ihn in der Art., wenn er gelogen hat so soll er eine Krankheit bekommen, die er durch seinen Turban nicht verdecken kann. Er bekam daraufhin Krätze und und als er gefragt wurde, was geschehen sei so antwortete er, dass Ali ihn verflucht hätte.

    So du hast mir den Text der Überlieferung gebracht, jetzt fehlt mir nur noch eine genaue Quellenangabe. Den Text hätte ich auch von irgendwo kopieren können, aber eine genaue Quellenangabe ist hier die Kunst 🙂

    Schalte dieses doch frei und vor allem in den anderen Threats, in denen du spätere Postings freigeschaltet hast aber vorherige nicht, so dass du zumindest bei mir nicht als Lügner dastehst!!
    Auch ändere vor allem dieses letzten Absatz nicht. Tust du es, oder schaltest die angegebenen Postings nicht frei, so wirst du einst vor Allah stehen und wirst gefragt werden, warum du hier gelogen hast und andere irregeleitet!

    Ich habe diesen Kommentar freigeschaltet, weil du das Gespräch inhaltlich etwas voran zu bringen versuchtest. Nichtsdestotrotz bestehe ich auf meine Forderung, dass du mir erst die Quellenangabe vorlegst oder deine Lüge gestehst.

    Ich spreche bewusst von einer Lüge, da ein Unwissender in solch einem Fall nicht sein Fehler mit weiteren Lügen zu vertuschen versucht. Hättest du mich einfach höfflich darum gebeten, dieses Missverständniss aufzuklären, so hätte ich dich unweigerlich aufgeklärt. Aber du bestehst nun mal darauf, diesen Fehler zu verteidigen!

    Möge Allah dich mit dem Verstand segnen, Aamiin.

    • Schalte doch noch den Teil mit deiner Unwissenheit der arabischen Sprache frei. Ich meine den Teil mit dem Wort Imam, bei dem du meine Erklärung zur Bedeutung des Wortes nicht freigeschaltet hast aber spätere Postings. Dies zeigt, dass du doch unwissend bist und die Freischaltung würde dich ja in ein schlechtes Bild rücken, weil es deutlich zeigt, dass du nicht weißt, was mit Imam gemeint ist . In dem entsprechenden Hadith ist mitnichten Prophet gemeint, denn der Prophet (sas) hat ja seine Beziehung zwischen Gott, dem Propheten und der Ahl Bait deutlich dargestellt. Die Beziehung ist nicht nur in Ahadith sondern auch im Quran wobei die Ahl Bait as nicht direkt angesprochen und nur einmal wörtlich.
      Du bist genauso wie die Mainstream-Presse, die vorne und hinten lügt. Und du glaubst sicher auch, dass 19 Araber mit Messern Amerika austricksen konnten.
      Wenn ich Zeit habe, werde ich die Stelle heraussuchen. Das Hadith habe ich übrigens ca. 10 Jahre früher gelesen, so dass es sogar sein kann, dass die Wahhabi dieses mittlerweile gelöscht haben, weil es ja gegen ihre Glaubensrichtung spricht.

      Da du nur Teile der Postings freischaltest, so ist anzunehmen, dass du nicht nur lügst sondern auch noch weißt, dass du lügst!

      Ein Missverständnis im Titel eines Buches ist nicht zu vergleichen mit absichtlicher Lüge!!!

      • Ich schrieb dir bereits, dass du die Quelle bringen sollst und ich darauf deine Beiträge allesamt freischalten werde. Da du jedoch nicht in der Lage bist, diese Quellen zu liefern, versuchst du vom Thema abzulenken.

        Wenn du das vor 10 Jahren gelesen hast, dann vergwisser dich erstmal bevor du schreibst. Oder ist es bei dir so, dass du redest und ab und zu rein hörst was du sagst ?
        Komisch, dass du schon mehrere Male bereits in unserem Dialog Missverständnissen zum Opfer gefallen bist, was mir langsam Stirnrunzeln hervor ruft.

        Ich kann dir eins versichern, dass du auch nach 10 jähriger Suche diese Überlieferung nicht in den genannten Werken findest!

        Deine Glaubensbrüder gaben folgende Quellen an:

        Sunnitische Quellen: Ibn Qutaybah al-Dinawari, Kitab al-Ma’arif; Ahmad bin Hanbal, al-Musnad; Abu Nu`aym al-‚Isfahani ,Hilyat al-Awliya‘; Nur al-Din al-Halabi al-Shafi’i, al-Sirah al-Halabiyya; Al-Muttaqi al-Hindi, Kanz al-‚Ummal

        Vielleicht hilft dir das auf die Sprünge 🙂 Komisch, sie geben auch das Werk von Musnad Ahmad an, welches du ebenfalls zu Beginn angegeben hast.

        P.s. zu der „Imam“-Geschichte komme ich auch noch. Aber eins nach dem anderen. In der Ruhe liegt die Kraft, sagte mir mal ein Bruder 😉

      • — P.s. zu der “Imam”-Geschichte komme ich auch noch. Aber eins nach dem anderen. In der Ruhe liegt die Kraft, sagte mir mal ein Bruder 😉

        Warum hast du dann einen Teil nicht freigeschaltet und später nur deine Antworten gegeben und die Diskussion?
        Ist dies nicht eine Art Lüge, die sogar noch schlimmer ist, als wenn man wörtlich lügen würde.
        Oder bist du so, wie die Wahhabi, die sich bei einem kleinen Fehler darauf festbeißen und dann an anderen Stellen Teile der Diskussion ausschneiden um es in ein anderes Licht zu bringen.
        Oder hast du Angst, dass du keine Antwort auf das Imam-Problem findest, denn schon die Beiträge danach sind schon ziemlich alt.
        Dies zeigt, dass du in Wirklichkeit keine Antwort darauf hast.
        Übrigens sind die Wahhabi schon seit einer geraumen Zeit dabei, Ahadith zu verdrehen und aus den Büchern zu entfernen. Von daher ist es schwierig in neuen Büchern die entsprechenden verräterischen Ahadith zu entdecken.

        Deine Glaubensbrüder gaben folgende Quellen an:

        Sunnitische Quellen: Ibn Qutaybah al-Dinawari, Kitab al-Ma’arif; Ahmad bin Hanbal, al-Musnad; Abu Nu`aym al-’Isfahani ,Hilyat al-Awliya’; Nur al-Din al-Halabi al-Shafi’i, al-Sirah al-Halabiyya; Al-Muttaqi al-Hindi, Kanz al-’Ummal

        Ist das nicht verwunderlich? Viele haben ja die Ahadith von anderen übernommen, oder?

        Dies zeigt mir, dass du dich innerlich freust, dass die Wahhabi/Salafi in Saudi arabien die Ahadith verdrehen oder dass du auf sie hereinfällst und fälschlicherweise andere als Lügner hinstellst.
        Die Methode Teile der Postings freizuschalten ist eine Methode davon!

      • So, damit steht es nun fest!

        Wie du schon in mehreren deiner Beiträge verdeutlicht hast, bist du zum Einen unwissend und zum Anderen ein Lügner.

        Es ist nicht verwunderlich, dass deine Glaubensbrüder den selben Fehler gemacht haben wie du.

        Diese Überlieferung habe ich bereits widerlegt! Ich wollte nur sehen, wie aufrichtig du bist. Statt deinen Fehler zuzugeben, schiebst du diesen auch noch so frech auf andere.

        Hier findest du die Antwort von mir darauf:

        http://ahl-al-haq.webnode.com/news/wollten-sie-die-wahrheit-verbergen-ali-verflucht-anas-/

        Du bist ein Lügner und nicht Mann genug zu deinem Fehler zu stehen! Jedesmal wenn deine Unwissenheit und Lüge entlarvt wird, suchst du irgendeine Ausrede.

        P.s. ich schalte deine Beiträge frei, damit dein Geheule aufhört 🙂 Wohl gemerkt, dass du kein Anrecht darauf erheben kannst, weil du weder die Überlieferung vorlegen konntest noch deinen Fehler zugegeben hast. So hab deine „Imam“-Geschichte freigeschaltet und kommentiert!

      • In deiner Widerlegung verkasperst du dich auf unterschiedliche Versionen des Hadith und behauptest es seien verschiedene. Wenn um Musnad Ibn Hanbal die Namen nicht angegeben sind so werden sie in den anderen Quellen spezifiziert. Dies zeigt eher eine Schwäche Ibn Hanbals oder seiner Lehrer (Oh je, es ist mindestens einer der vier Sunni-Imame), denn diese trauen sich nicht (aus politischen Gründen oder es spräche ja gegen die komplette Aqida). Hier bedeutet es natürlich auch, dass man herausfinden muss, wer diese Personen sind, damit man mit dessen Überlieferungen vorsichtig sein kann, oder?
        Was die Beurteilung angeht, so ist diese von Ibn Tayymiyya von dem du sicherlich weißt, dass in seiner Person gewaltige Unterschiede in der Beurteilung ist wie z.B. auch über die Beurteilung Abu Hurairas. Wobei man besonders wegen des Taschen-Hadithes eher die schiitische Beurteilung bevorzugen sollte, oder? Übrigens, warum widerlegst du dieses Hadith nicht? Vielleicht, weil du es nicht kannst und dich lächerlich machen würdest? Kann man es überhaupt widerlegen? Und warum hat es sogar Bukhary in seinem Sahih aufgenommen und zeigt damit, dass er das meiste von einem schwachen Überlieferer nimmt (der selbst zugibt, dass er lügt)?
        Was in den Beurteilungen, die schwach bezeichnet werden, wenn eine Person unbekannt ist (Majhul) so ist hier zu sagen, dass die Überlieferung unsicher ist aber nicht, wie man dann behauptet, extrem schwach. Denn wenn man jemanden nicht kennt, kann man nicht behaupten er sei ein Lügner, was mit der Beurteilung „extrem schwach“ gemacht wird!
        Desweiteren ist bei Überlieferungen von schwachen Überliefern zu beachten, dass sie ja nicht 100% lügen oder 100% unzuverlässig sind (z.B. er lügt nicht, hat aber Gedächtnis bzw. Verständnisprobleme. Von dieser Person sind Überlieferungen unsicher aber selbst sagt man nichts gegen diese Person im Gegensatz zu denjenigen, die absichtlich lügen). Du zeigst zum Beispiel in der Erklärung zum Imam-Hadith, dass du akzeptierst, dass der Prophet (sas) auch Imam war, akzeptierst aber nicht, dass der Imam selbst nicht unbedingt das Prophetentum innehaben muss aber die übrigen Eigenschaften haben kann und dessen (des Propheten sas) Pflichten mit Ausnahme der Prophetenschaft übernimmt. Übrigens gigt es eine Gruppe, die sich Tebligh Jama nennt und die für sich die Forderung aufstellt, Stellvertreter des Propheten sas zu sein und die Pflichten des Propheten übernehmen wollen. Dies ist im Text, wie es geschrieben ist fast eine Beleidigung des Propheten sas aber was ist wirklich gemeint! Überlege!!! Und überlege dann, was die Schia-Gelehrten meinen, wenn sie sagen, die Imame und der Prophet haben keine Unterschiede. Du versteifst dich dann darauf, dass dies absolut gemeint ist aber im Thread über Abu Bakrs Iman, der wie der von Iblis ist, akzeptierst du von anderen nicht, was du im Bezug auf den Vergleich der Imame und dem Propheten sas tust.
        Und dann schließlich wirfst du anderen vor Lügner zu sein. Ist dein Verhalten denn nicht genau das???
        Du kommst nur groß, wenn du scheinbar schwächere dir gegenüber hast, aber wenn du wirkliche Argumente bringen sollst, so hast du keine. Zum Wort Imam ist zu sagen, dass es da natürlich verschiedenen Bedeutungen gibt. Und wenn du analysierst kommst du genau darauf, was ich dazu gesagt habe. Das Wort Imam hat die Bedeutung Vorsteher (zum beispiel Bebet). Führer (weil er eben vorne ist und die ihm folgen hinter ihm. Was bedeutet AMAMHu. Analysiere es auf dem Gewicht (Wazn [ifal] welche Bedeutungen dieses Wazn hat). Danach gibt es das Wort als Definition wie z.B. Imam der Moschee oder Imam des Gebetes oder auch Imam in der Bedeutung der Schia. Du siehst, man muss schon forschen, um die Wahrheit zu entdecken. Allerdings kann man dies nicht Mit Takfir, wie es die Wahhabi, die es von Ibn Taymia gelernt haben und es fortführen.

      • Vorweg: Es wird immer peinlicher mit dir Kollege!

        In deiner Widerlegung verkasperst du dich auf unterschiedliche Versionen des Hadith und behauptest es seien verschiedene. Wenn um Musnad Ibn Hanbal die Namen nicht angegeben sind so werden sie in den anderen Quellen spezifiziert.

        Und wieder sind wir da wo wir vor ein paar Kommentare waren. Jetzt bist du neben der Beweispflicht der angeblichen Überlieferung in Musnad Ahmad eehhh… Haya As-Sahaba auch noch in der zusätzlichen Beweispflicht, die AUTHENTISCHEN Überlieferungen vorzulegen, in denen spezifiziert wird! Kannst du nicht, so stellst du dich erneut als Lügner dar ! 😀

        uch über die Beurteilung Abu Hurairas. Wobei man besonders wegen des Taschen-Hadithes eher die schiitische Beurteilung bevorzugen sollte, oder? Übrigens, warum widerlegst du dieses Hadith nicht? Vielleicht, weil du es nicht kannst und dich lächerlich machen würdest? Kann man es überhaupt widerlegen? Und warum hat es sogar Bukhary in seinem Sahih aufgenommen und zeigt damit, dass er das meiste von einem schwachen Überlieferer nimmt (der selbst zugibt, dass er lügt)?

        Der Einzige der Nachweislich (mehrere Male) gelogen hat warst du Freundschen. Der Teil in der Überlieferung ist Mudraj! Das ist die Erklärung und zeigt, dass du und deinesgleichen entweder aus Unwissenheit oder aber bewusst diesen Vorwurf gegen Abu Huraira ( Radiyallahu Anhu) erheben!

        Was in den Beurteilungen, die schwach bezeichnet werden, wenn eine Person unbekannt ist (Majhul) so ist hier zu sagen, dass die Überlieferung unsicher ist aber nicht, wie man dann behauptet, extrem schwach. Denn wenn man jemanden nicht kennt, kann man nicht behaupten er sei ein Lügner, was mit der Beurteilung “extrem schwach” gemacht wird!
        Desweiteren ist bei Überlieferungen von schwachen Überliefern zu beachten, dass sie ja nicht 100% lügen oder 100% unzuverlässig sind (z.B. er lügt nicht, hat aber Gedächtnis bzw. Verständnisprobleme. Von dieser Person sind Überlieferungen unsicher aber selbst sagt man nichts gegen diese Person im Gegensatz zu denjenigen, die absichtlich lügen).

        In Hadithwissenschaften lohnt es sich auch mal wieder die Hausaufgaben zu erledigen!

        Zum Thema der Imame = Propheten:

        Die Aussagen der Gelehrten sind klar und auch die Tatsache, dass es keinen Aspekt gibt, die Imame nicht mit dem Prophetentum zu beschreiben außer der Berücksichtigung des Siegel der Propheten.

        Wenn du diesen Argument ungültig machen möchtest, dann lege mir Unterschiede vor! Andernfalls sind deine Theorien nichts weiter als Fluchtversuche!

        Zu der Aussage Imam Abu Hanifas (Rahimahullah):

        Seine Aussage ist ebenfalls ganz klar und deutlich und er verdeutlicht auch auf welchen Aspekt des Imans er hinweist. Auch da sind mir deine unschlüssigen Angriffsversuche bedeutungslos!

        Nein, mein Verhalten ist eben nicht so. Ich schreibe nicht dauernd Quatsch und beim entlarven suche ich keine Fluchtversuche oder Lüge um mich zu retten !
        Und wenn ich einen Fehler mache, so stehe ich dazu und korrigiere ihn !

        Was genau möchtest du mit deiner Analyse des Wortes „Imam“ bezwecken ? Leuchtet bei mir nicht ganz auf.

      • Zur Aussage Abu Hanifas wurde kein Kontext in seiner Aussage angegeben. Daher ist der Vergleich, wenn man es so nimmt ein Vergleich Abu Bakrs mit Iblis.
        Wenn es eindeutig und klar ist, was Abu Hanifa gemeint hat, warum verstehst du dann nicht die Aussagen der Schia-Gelehrten, die keinen Untyerschied zwischen dem Propheten sas und den Imamen as und damit im Kontext (die Aussagen wurden unter Schia-Anhänger und den Gelehrten geführt), dass damit mitnichten das Prophetentum gemeint sein kann.

        Du verstehst also nicht und damit lehnst du es ab und beschimpfst andere als Lügner.
        desweiteren kommst du noch immer nicht auf das Taschen-Hadith zurück. Schau dir es genau an. Abu Huraira fängst an mit „Der Prophet sas sagte …“ und als die Leute es für unglaubwürdig hielten, fragten sie ihn, ob er dies vom Propheten sas gehört hätte. Darauf antwortet er „Nein! Es ist aus meiner Tasche“ bzw. in Tirmizi „Nein! Es ist aus der Tasche Abu Hurairas“
        Beides ist eindeutig, dass Abu Huraira gelogen hat.

        Widerlege dies!!!!!!
        Indem du einen Lügner von dem du weißt, er ist ein Lügner, hoch stellst machst du dich selbst zum Lügner!
        Da du dies nicht widerlegt hast, trifft der vorige Satz zu, denn du kennst ja das Hadith, oder?

        Was meine Beweispflicht angeht, so hsat du selbst gezeigt, dass es in den Büchern vorhanden ist. Auch hatte ich ja schon zugegeben, dass ich es vor 10 Jahren gelesen hatte.
        Von daher kannst du mich nicht als Lügner bezeichnen, so wie du angefangen hast.
        Vielmehr verstehst du nicht, dass ihr einem Imam (Bukhary) folgt, der die meisten seiner Überlieferungen von einem Lügner nimmt und eines der gewichtigen Dinge, die der Prophet (sas0 fallen gelassen hat, wober der Prophet sas diese beiden untrennbar miteinander verbunden hat.
        Das bedeutet ebenfalls, dass die Verbindung zum Propheten sas gebrochen ist!
        Wenn dies aus Unwissenheit geschieht, dann liegt die Abrechnung bei Allah, ob dieser es vielleicht hätte besser wissen müssen oder nicht.
        Weiß er es aber, so weiß er im insgeheheimen (der Fitra) selber, dass er auf falschem Wege weilt.


        Zum Thema der Imame = Propheten:

        Die Aussagen der Gelehrten sind klar und auch die Tatsache, dass es keinen Aspekt gibt, die Imame nicht mit dem Prophetentum zu beschreiben außer der Berücksichtigung des Siegel der Propheten. “

        Was ist das Prophetentum und was ist ein Imam?
        Du hast es ofnsichtlich noch immer nicht begriffen!
        Ein Imam ist derjenige, der die Gemeinschaft/Volk zum rechten Weg leitet, es führt und auch es nach Gerechtigkeit!!!! richtet!

        Kann jemand gerecht sein, der nicht weiß, was Gerechtigkeit ist?
        Kann jemand über Erbschaft urteilen, der die Vokabel der Verwandtschaftsverhältnisse im Koran nicht kennt?
        Kann jemand einem erklären, was Halal und Haram ist, wenn er das Wort für Futter, was im Koran angesprochen ist nicht kennt?

        Eine Form der Ungerechtigkeit ist Unwissen. Diese Ungerechtigkeit wird von Allah in gewissem Maße verziehen. Bei absichtlicher Unwissenheit kann es zur Strafe kommen, muss aber nicht.

        Doch kommen wir zurück. Ein Imam, der die Gemeinschaft zur Wahrheit leiten kann ist der, der die Gesetze auch komplett kennt!
        Ist dies einer, der wie vorher angegeben, Teile nicht weiß? Sicher nicht!
        Du weißt sicher, dass Imam Ali
        1) Alle Regeln im Koran ausgeführt hat (Denke über Najva-Aya nach)
        2) der über jede Ayat weiß, wo, wann, weswegen und wegen wem sie herunter kam
        3) mehr als 20 Jahre unter der Aufsicht des Propheten sas war und keine Zeit unnütz verstrichen ist ohne dass Imam Ali vom Propheten sas lernte

      • Und weiter gehts mit deiner Unwissenheit 😀

        Zur Aussage Abu Hanifas wurde kein Kontext in seiner Aussage angegeben.

        Der Glaube von Abu Bakr und der Glaube von Iblis ist ein und derselbe. Iblis sagte: »O mein Herr.« Und Abu Bakr sagte: »O mein Herr.

        Damit bezieht sich der Iman von beiden auf den Glauben an Allah und dem Rufen. Der zweite Satz erklärt den ersten Satz also. Und klar ist, dass Abu Hanifa (Rahimahullah) sicherlich nicht das Verständnis der größten Takfiri-Gruppe der Menschheit, den 12er-Shiiten hatte. Da er zumal die Ablehner seines durch Konsens beschlossenen Khalifats als Ungläubige sieht. Wie kann er dann Abu Bakr (Alayhis Salam) als Ungläubigen betrachten. Fern jeder Logik!.

        Im Kontrast dazu, sind deine Gelehrten nach einer Abhandlung bezüglich dem Unterschied zwischen Imamen und Propheten zu dem Schluss gekommen, dass es keine Aspekte gibt um die Imame nicht ebenfalls als Propheten zu bezeichnen!

        Zur Abu Hurairas ( Radiyallahu Anhu) Überlieferung sagte ich bereits, dass der letzte Teil Mudraj ist. Wenn du jetzt nicht verstehst was Mudraj ist, so ist der Grund wieder deine Unwissenheit!

        Nebenbei, wurde dieser billige Vorwurf seitens der 12er-Shiiten schon zig mal widerlegt! Such und du wirst die Antwort darauf finden und falls nicht, dann bitte höfflich um Aufklärung!

        Und nicht Abu Huraira (Radiyallahu Anhu) ist also der Lügner, sondern DU und die deinesgleichen. Und wenn du für deine Lügen Beweise verlangst, kann ich dir mit Allahs Hilfe mehrere Beispiele geben. Also hüte deine Zunge und wirf nicht aufgrund deiner Unwissenheit anderen das vor, was du zu tun pflegst, Freundschen.

        Zum Thema der Imame = Propheten: Geschwafel um den heißen Brei benötigt keine Aufmerksamkeit. Kannst du Unterschiede vorlegen oder nicht ? Beantworte einfach die Frage und dann hat sich das Thema geklärt. Deine langen unschlüssigen Erklärungen kannst du jemand anderen vorlegen.

  7. — An dieser Stelle ist anzumerken, dass der genannte Shia-Gelehrte das Werk Kitab Sulaim bin Qais zu authentifizieren versucht. Da liegt es nicht weit, dass dieser versuchen wird Aban bin Abi Ayyash als einen authentischen Überlieferer darzustellen, sodass die Überlieferungskette des Werkes authentisch ist, da das Werk nur durch Aban überliefert wurde.
    In der Tat wurde Aban von allen großen Rijal-Gelehrten der Shia als schwach bis hin zum Lügner deklariert.

    Auch wenn er ein schwacher Überlieferer ist, so kann er doch in diesem Fall die Wahrheit gesagt haben, oder?
    Desweiteren gibt es beim Tafsier mehrere Wege, die alle zusammen genommen benutzt werden können.
    Da kann sogar eine Aussage von einem Lügner vorkommen, denn dieser sagt ja nicht immer die Unwahrheit sondern auch manchmal die Wahrheit.
    Desweiteren kann man diese Ahadith getrost erwähnen. Denn man kann ja sagen, das das was man selbst sagen will ein anderer bereits gesagt hat!
    Von daher sehe ich bei Erwähnung des Hadith nicht den von dir erwähnten krampfhaften Versuch, den Überlieferer als sahih abzusptempeln.
    Vielmehr wurde diese Hadith erwähnt, allerdings ist es NICHT als Grund für das eigene Ergebnis zu sehen sondern nur, dass es andere oder ein anderer ebenfalls gesagt hat!

    Wenn du nicht zu feige bist, schaltest du dieses frei!

    • Und wieder zeigst du, dass du NULL Ahnung von der Hadithwissenschaft.

      Zudem baut dein ganzer Kommentar auf Spekulation. Die Religion ist kein Wunschkonzert, dass auf Spekulationen aufbaut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: