3 Kommentare

Kamel Urin in den Texten der Muslime und den Rafidah-Shia


بسم الله الرحمان الرحيم
صلى الله عليه وآله وصحبه وسلم

Im Namen Allāhs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Frieden und Segen auf seinem Propheten, der Familie und den Gefährten

Was wird bezüglich dem Urin eines Kamels in den Büchern der Sunniten und Shiiten überliefert ?

In den Quellen der Sunniten

Überlieferung Nr. 1)

عَنْ أَنَسِ بْنِ مَالِكٍ ـ رضى الله عنه ـ أَنَّ رَهْطًا، مِنْ عُكْلٍ ثَمَانِيَةً قَدِمُوا عَلَى النَّبِيِّ صلى الله عليه وسلم فَاجْتَوَوُا الْمَدِينَةَ فَقَالُوا يَا رَسُولَ اللَّهِ، ابْغِنَا رِسْلاً‏.‏ قَالَ ‏ „‏ مَا أَجِدُ لَكُمْ إِلاَّ أَنْ تَلْحَقُوا بِالذَّوْدِ ‏“‏‏.‏ فَانْطَلَقُوا فَشَرِبُوا مِنْ أَبْوَالِهَا وَأَلْبَانِهَا حَتَّى صَحُّوا وَسَمِنُوا، وَقَتَلُوا الرَّاعِيَ، وَاسْتَاقُوا الذَّوْدَ، وَكَفَرُوا بَعْدَ إِسْلاَمِهِمْ، فَأَتَى الصَّرِيخُ النَّبِيَّ صلى الله عليه وسلم، فَبَعَثَ الطَّلَبَ، فَمَا تَرَجَّلَ النَّهَارُ حَتَّى أُتِيَ بِهِمْ، فَقَطَّعَ أَيْدِيَهُمْ وَأَرْجُلَهُمْ، ثُمَّ أَمَرَ بِمَسَامِيرَ فَأُحْمِيَتْ فَكَحَلَهُمْ بِهَا، وَطَرَحَهُمْ بِالْحَرَّةِ، يَسْتَسْقُونَ فَمَا يُسْقَوْنَ حَتَّى مَاتُوا‏.‏ ‏.

Eine Gruppe von acht Männern aus dem Stamm der ‚Ukil kamen zu dem Propheten und dann fanden sie das Klima der Medina für sie ungeeignet. Also sagten sie: „O Allah’s Gesandter! Versorge uns mit etwas Milch.“ Allahs Gesandter sagte: „Ich empfehle euch die Kamelherde.“ Also gingen sie und tranken den Urin und die Milch der Kamele (als Medizin), bis sie sich gesund und wohlgenährt waren. Dann töteten sie die Hirten und schickten die Kamele weg, und sie wurden ungläubig, nachdem sie Muslime waren. Als der Prophet darüber informiert wurde, schickte er einige Männer aus, um sie zu verfolgen. Und bevor die Sonne aufging, wurden sie zu ihm gebracht und er ließ ihnen ihre Hände und Füße abhacken. Dann rief er nach Nägeln, die heiß gemacht wurden und ihre Augen verschließen sollten. Dann wurden sie in der Harra (ein felsiges Land in Medina) gelassen. Sie baten um Wasser und niemand gab es ihnen, bis sie starben.

Quelle: Sahih Al-Bukhari, Band 4, Buch 52, Hadith 227.

Überlieferung Nr. 2)

عَنْ أَنَسٍ ـ رضى الله عنه ـ أَنَّ نَاسًا، اجْتَوَوْا فِي الْمَدِينَةِ فَأَمَرَهُمُ النَّبِيُّ صلى الله عليه وسلم أَنْ يَلْحَقُوا بِرَاعِيهِ ـ يَعْنِي الإِبِلَ ـ فَيَشْرَبُوا مِنْ أَلْبَانِهَا وَأَبْوَالِهَا، فَلَحِقُوا بِرَاعِيهِ فَشَرِبُوا مِنْ أَلْبَانِهَا وَأَبْوَالِهَا، حَتَّى صَلَحَتْ أَبْدَانُهُمْ فَقَتَلُوا الرَّاعِيَ وَسَاقُوا الإِبِلَ، فَبَلَغَ النَّبِيَّ صلى الله عليه وسلم فَبَعَثَ فِي طَلَبِهِمْ، فَجِيءَ بِهِمْ فَقَطَعَ أَيْدِيَهُمْ وَأَرْجُلَهُمْ، وَسَمَرَ أَعْيُنَهُمْ‏.

Überliefert von Anas ibn Malik – RadiyAllahu Anhu – Einige Leute fanden das Klima von Medinah nicht geeignet, so dass der Prophet ihnen seinen Hirten zu folgen, d.h. seinen Kamelen und ihr Milch und Urin (als Medizin) zu trinken befahl. Sie folgten dem Hirten dem die Kamele gehörten und tranken ihr Milch und Urin, bis ihr Körper gesund wurde. Dann brachten sie den Hirten um und schickten die Kamele weg. Als die Nachricht den Propheten erreichte, schickte er einige Männer aus, um sie zu verfolgen. Und als sie ihm gebracht wurden, ließ er ihnen ihre Hände und Füße abhacken und ihre Augen wurden mit einem heißen Stück Eisen gebrandmarkt.

Quelle: Sahih Al-Bukhari, Band 7, Buch 71, Hadith 590.

Ebenfalls überliefert in:

1. Sahih Al-Bukhari, Band 1, Buch 4, Hadith 234.
2. Sahih Al-Muslim, Buch 16, Hadith 4131.
3. Sunan Abi Dawud, Buch 40, Hadith 14 – Sahih.
4. Sunan Ibn Majah, Band 3, Buch 20, Hadith 2578. – Sahih.
5. Sunan At-Tirmidhi, Band 1, Buch 1, Hadith 72. – Sahih.
6. Sunan An-Nasai, Band 5, Buch 37, Hadith 4029 – 4035 & 4037 – 4040 – Sahih.
7. Sunan An-Nasai, Band 5, Buch 37, Hadith 4036 & 4041 – Daif.

Kommentar:

Die Überlieferungen bezüglich dem Trinken von Urin sind authentisch und wie man den Überlieferungen entnehmen kann, wurde es als Medizin verwendet.

Ibn Al-Qayyim schreibt:

Der Autor von Al-Qanun – sprich Der Doktor Ibn Sina (Avicenna) – sagte: Der nützlichste Urin ist der Urin der Beduinen Kamele, welche als Najib bezeichnet werden.

Quelle: Zaad Al-Maad, Band 4, Seite 47 – 48.
Entnommen aus: islamqa.info

In den Quellen der Shiiten

In Wasail Al-Shia ist dem Urin von Kemelen ein eigenes Kapitel gewidmet. Darin lesen wir die Überlieferungen:

Überlieferung Nr. 1)

محمد بن الحسن بإسناده عن محمد بن أحمد بن يحيى عن احمد بن يحيى ، عن أحمد بن الحسن ، عن عمرو بن سعيد ، عن مصدق بن صدقة ، وعن عمار بن موسى ، عن أبي عبدالله ( عليه السلام ) قال : سئل عن بول البقر يشربه الرجل قال : إن كان محتاجا إليه يتداوى به يشربه ، وكذلك أبوال الابل والغنم .

Ammar bin Musa berichtet von Abu Abdillah (Alayhis Salam): Er wurde über einem Mann befragt, der Urin einer Kuh trank. Er sagte: Wenn er seiner bedarf, um sich damit zu behandeln, dann trinkt er es. Und so verhält es sich mit dem Urin des Kamels und des Schafs.

Quelle: Wasail Al-Shia, Band 25, Seite 113-114 , Hadith 31362.

Überlieferung Nr. 2)

عبد الله بن جعفر في ( قرب الإِسناد ) عن السندي بن محمد ، عن أبي البختري ، عن جعفر ، عن أبيه أنَّ النبيّ ( صلّى الله عليه وآله ) قال : لا بأس ببول ما أكل لحمه.

Von Jafar von seinem Vater vom Propheten (Sallallahu Alaihi wa Alih): Es gibt kein Problem mit dem Urin jener (Tiere), deren Fleisch gegessen werden darf.

Quelle: Wasail Al-Shia, Band 25, Seite 114, Hadith 31363.

Überlieferung Nr. 3)

محمد بن يعقوب ، عن محمد بن يحيى ، عن أحمد بن محمد بن عيسى ، عن بكر بن صالح ، عن الجعفري ، قال : سمعت أبا الحسن موسى ( عليه السلام ) يقول : أبوال الابل خير من ألبانها ، ويجعل الله الشفاء في ألبانها.

Al-Jafari berichtet: Ich hörte Abu Al-Hassan Musa (Alayhis Salam) sagen: Der Urin des Kamels ist besser als seine Milch und Allah hat Heilung in seine Milch getan.

Quelle: Wasail Al-Shia, Band 25, Seite 114, Hadith 31364.

Wasail Al-Shia Urin


Ebenfalls überliefert in
:

1. Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 6, Seite 210.

Al-Kafi-Urin-Band 6-Seite 210
2. Tahdhib Al-Ahkam von At-Tusi, Band 9, Seite 96.

Tahdhib Al-Ahkam-Tusi-Urin
3. Wasail Al-Shia von Hurr Al-Amili, Band 25, Seite 114-115, Hadith 31365 – 31369.

Wasail Al-Shia Urin 114 -115
4. Al-Fusul Al-Muhimmah von Hurr Al-Amili, Band 3, Seite 166, Hadith 2792.

Fusul Al-Muhimmah-Urin
5. Bihar Al-Anwar von Baqir Majlisi, Band 63, Seite 104.
6. Misbah Al-Fuqaha von Al-Khoi, Band 1, Seite 72.- Fußnote


Majlisi schreibt in seinem Bihar Al-Anwar
:

وبول ما يؤكل لحمه فلا بأس به

Und mit dem Urin von jenen (Tieren) die gegessen werden dürfen, gibt es keinen Problem.

Quelle: Bihar Al-Anwar, Band 80, Seite 260.

Bihar Al-Anwar Band 77


Ayatollat Sistani schreibt in seiner Fatwa:

2636. It is haraam to drink the urine of all haraam animals, and also of those whose meat is halal to eat, including, as an obligatory precaution, that of a camel. However, the urine of a camel, a cow or a sheep can be consumed, if recommended for any medical treatment.

2636. Es ist Verboten (Haram) den Urin von verbotenen (Haram) Tieren zu trinken und ebenso von jenen, deren Fleisch erlaubt (Halal) ist, einschließlich, als verpflichtende Vorsichtsmaßnahme, des Kamels. Allerdings kann der Urin eines Kamels, einer Kuh oder eines Schafs konsumiert werden, wenn es für irgendwelche medizinische Behandlungen empfohlen wird.

Sistani-Kamel-Urin

Muhammad Hassan An-Najafi schreibt:

نعم إلا أبوال الإبل ، فإنه يجوز للاستشفاء بها

Ja, außer bei dem Urin des Kamels, denn es ist für medizinische Zwecke erlaubt bzw. zur Heilung.

Quelle: Jawahir Al-Kalam von Muhammad Hassan An-Najafi, Band 36, Seite 391.

Jawahir Al-Kalam-Urin

Muhaqiq Al-Ardbilli schreibt:

وقد استثني بول الابل منه للاستشفاء، لما ثبت عندهم انه صلى الله عليه وآله امر قوما اعتلوا بالمدينة ان يشربوا ابوال الابل فشربوا وشفوا . ويدل عليه أيضا ما روي عن الجعفري، قال: سمعت أبا الحسن موسى عليه السلام وهو يقول: ابوال الابل خير من ألبانها ويجعل الله الشفاء في ألبانها.

[Sinngemäß]
Und ausgenommen wurde der Urin vom Kamel für medizinische Zwecke bzw. für der Heilung, weil es bei ihnen als bewiesen gilt, dass der Prophet (Sallallahu Alaihi wa Alih) (einigen) Leuten die in Medina erkrankten, befahl, den Urin des Kamels zu trinken. So tranken sie und wurden geheilt. Und auch zeigt es, was von Al-Jafari berichtet wurde, welcher sagte: „Ich hörte Abul-Hassan Musa -Alayhis Salam- und er sprach: „Der Urin des Kamels ist besser als seine Milch und Allah hat Heilung in seine Milch getan.“

Quelle: Majmau Al-Faaidat, Band 11, Seite 214.

Majmu Al-Faaidat-Urin

Kommentar:

Die Rafidah-Shia überliefern, dass der Urin von Kamelen als Medizin getrunken werden darf. Ebenso haben ihre Großgelehrten wie Sistani und Andere in ihren Fatawa (Rechtsurteilen) die Erlaubnis dazu gegeben.
Damit sollten die Rafidah-Shia sich selbst an die Nase fassen, bevor sie sich über die Muslime lustig machen!

الحمد لله ربّ العالمين

Alles Lob gebührt Allah dem Erhabenen und Frieden und Segen seien auf seinem Propheten und seiner Familie, den Gefährten und allen die ihnen bis zum Jüngsten Tag folgen

————————————————————————————————————————————————————————————————————–

geschrieben von: zichan.

Advertisements

3 Kommentare zu “Kamel Urin in den Texten der Muslime und den Rafidah-Shia

  1. Trinkst du Medizin wie Limonade??????

  2. Der Beitrag wurde ergänzt und aktualisiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: