Hinterlasse einen Kommentar

Ayatullat Kamal Al-Haydari: Es gibt kein Beweis für die Geburt Mahdis!


بسم الله الرحمان الرحيم
صلى الله عليه وآله و صحبه و سلم

Im Namen Allāhs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Frieden und Segen auf seinem Propheten, der Familie und den Gefährten

 

In diesem Artikel soll der Großgelehrte der 12er-Shiiten, Ayatullat Kamal Al-Haydari zu Wort kommen und erklären, ob die Geburt (Existenz) des 12. Imam der Shiiten durch ihre Bücher bewiesen ist !

 

 

Deutsche Übersetzung der Worte des Ayatullat Kamal Al-Haydari in dem Video!

Zitate sind in blauer Schrift und Kommentare des Al-Haydari in Schwarz. Übersetzer Kommentare in Klammern.

Ayatullat Kamal Al-Haydari:

Durch die Isnad (Überlieferungsketten) können wir (Shiiten) nie in der Lage sein, die Existenz des erwarteten 12. Imam zu beweisen!

– – Beginn der Übersetzung – –

Lasst uns zu einem anderen Thema kommen. Und diese Thematik ist, die Geburt des Imam Al-Mahdi (as).
Haben wir einen Imam Al-Hujjah oder haben wir keinen ? Natürlich müssen wir das in einer wissenschaftlichen Untersuchung erforschen. Warum ?
 Erforschen wir nicht etwa die Beweise für die Existenz Allhs in unseren religiösen Schulen? Warum sind wir also besorgt/verängstigt, die Existenz des Hujjah (12.Imam) zu erforschen ?
Wer hat gesagt, dass dies die rote Linie sei ? Ich erachte es (die Recherche über) die Existenz Allahs nicht als die rote Linie. Aber die Recherche über die Existenz des Hujjah soll eine rote Linie sein ? Was für eine Art der Logik ist dies?
Es ist die Logik der Schwachen; es ist die Logik des Flüchtenden! Es ist die Logik der Feiglinge! Während die Logik der Gelehrten die Bereitschaft der Recherche zu allem ist.

Ich stelle diese Recherche weiter… Ich stelle es fort, sodass es euch klar wird, dass die Methodologie des Sanad (der Überlieferungskette) die unser Meister und Lehrer Al-Khoi angenommen hat, (die Frage beantworten kann) ob durch ein striktes Festhalten an dieser Methodologie, wir die Geburt des Hujjah (12.Imam) beweisen können oder nicht.
Ob sie aus Qum oder Najaf sind. Ob sie den Anspruch erheben Marjia (höchste shiitische Autorität!) zu sein oder nicht. Es macht keinen Unterschied. Sie sollten diese Frage beantworten. Wenn die Methodologie (der Shia) auf den Sanad (Überlieferungskette) vertraut, ist es dann möglich die Geburt des Hujjah (12.Imam Mahdi) durch die Überlieferungen zu beweisen oder nicht ?

Und ich werde heute nur aus den Büchern der Shia lesen/sprechen.

Das erste Buch mit dem wir beginnen sollten, ist Usul Al-Kafi, Band 2, Kapitel „Geburt des Sahib (Mahdi)“, sprich Buch des Hujjah, Kapitelnummer 125. Von der Überlieferung Nr. 1 unter diesem Kapitel bis Überlieferung Nr. 31, sprich von der Seite 645 bis Seite 677.
Er (Kulayni) überliefert 31 Überlieferungen über die Geburt des Imams.

Ich werde Schritt für Schritt vorgehen. Die erste Quelle ist Mir’at Al-Uqul fi Sharh Akhbar Aal Al-Rasul (von Majlisi), Kapitel „Geburt des Saheb (Mahdi), Band 6, Seite 170 und folgende.

Die 1. Überlieferung ist bekannt als schwach.
Die 2. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 3. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 4. Überlieferung ist Sahih (authentisch). Die Erste authentische!
Die 5. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 6. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 7. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 8. Überlieferung ist Sahih (authentisch). Die Zweite authentische!
Die 9. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 10. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 11. Überlieferung ist schwach.
Die 12. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 13. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 14. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 15. Überlieferung ist Hasan wie Sahih (authentisch). Die Dritte authentische!
Die 16. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 17. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 18. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 19. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 20. Überlieferung ist Sahih (authentisch. Das macht vier authentische!
Die 21. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 22. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 24. Überlieferung ist Sahih (authentisch). Das sind fünf!
Die 25. Überlieferung ist wie Sahih (authentisch). Das sind jetzt sechs!
Die 27. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 28. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 29. Überlieferung ist Sahih (authentisch). Sieben authentische Überlieferungen!
Die 30. Überlieferung ist Majhul (unbekannt).
Die 31. Überlieferung ist Sahih (authentisch). Acht authentische Überlieferungen!
.

Wie viele authentische (Sahih) Überlieferungen haben wir von 31 Überlieferungen ? 7 oder 8.
In anderen Worten, wir haben 1/4 Sahih Überlieferungen. Von 31 Überlieferungen nur 7 oder 8 authentische. Das ist nach der Meinung von Allama Al-Majlisi.

Lasst uns nun die Meinung von Allama Al-Behbudi in seinem Sahih Al-Kafi sehen. Im 1. Band unter dem Kapitel „Geburt des Saheb (Mahdi)“ sagt er, dass nur 2 Überlieferungen Sahih(authentisch) sind und zwar die 9. und die 24. Überlieferung.

Gibt mir eure Aufmerksamkeit. Nun seit ihr Leute Lehrer und Forscher, die Tabligh (Zum Shiismus aufrufen!). Nehmt an, dass jemand aufsteht und euch fragt: Oh ihr Leute die an die Existenz des Imam Al-Hujjah glaubt! Was ist euer Beweis für seine Geburt ?
Will du ihm erzählen, dass wir (Shiiten) hunderte von Überlieferungen haben ? Er wird dir antworten, dass du ihm nur 5 Überlieferungen geben sollst, die deine Gelehrten authentifiziert haben!

Zu eurer Information; Sind 5 Überlieferungen genug oder nicht ? [Nicht genug] Warum ? Ist die Geburt des Imams etwas was die Geschichte betrifft oder die Aqidah (Glaube) ?

Wir möchten die Geburt der Imams beweisen! Wenn wir (uns) auf einer einzige Überlieferung stützen, dann führt uns eine einzige Überlieferung zur Gewissheit oder Ungewissheit ? Was sagst du ? Baust du dein Glauben (Aqidah) auf Ungewissheit ?
Ja! Eine einzige Überlieferung kann als Argument in den Furu akzeptiert werden. Was brauchst du in Angelegenheiten betreffend der Aqidah (Glauben)? Möchtest du Gewissheit oder Ungewissheit ? Können 2 oder 4 Überlieferungen zur Gewissheit führen oder nicht ?
Es würde NICHT zur Gewissheit/Sicherheit führen!!!
Lasst uns sagen, dass wir es akzeptieren. Nicht 8 Überlieferungen sind authentisch (Sahih), sondern 2 Überlieferungen.

Und lasst uns nun zu Sheikh Asif Muhsini kommen. Im 2. Band auf der Seite 208.
Allama Al-Majlisi erwähnte 37 bis 40 Überlieferungen in seinem Bihar, nachdem er sie von allen möglichen Büchern gesammelt hat, sowohl die Schwachen, als auch die Majhul (unbekannten) und auch jene ohne Überlieferungsketten. Trotzdem konnte er nicht mehr als 40 Überlieferungen finden! Wer es nachprüfen möchte, soll im 51. Band von Seite 2 bis Seite 28 des Bihar schauen.

Er überliefert 37 Überlieferungen und fügt einige Weitere hinzu, sodass es insgesamt 40 Überlieferungen sind.

Lasst uns nun zu Sheikh Asif Muhsini kommen, in seinem Buch Mashra’at Bihar Al-Anwar, Band 2, Seite 208, Kapitel „Seine Geburt und die Kondition seiner Mutter“ . Ich werde nur lesen ohne es zu kommentieren. Und das Urteil ist dem Betrachter und jenen, die an diese Versammlung teilnehmen überlassen!

Er sagt: Da sind mehr als 40 Überlieferungen (bezüglich der Geburt des Mahdi).

Der Sprecher hier ist nicht Nasibi; er ist nicht Ibn Taimiyyah, er ist auch nicht Al-Dhahabi; er ist auch nicht Ibn Hajar Al-Asqalani und er ist nicht einer der Nasibi Gelehrten oder der Gelehrten der Ahlus Sunnah. Er ist einer der Söhne der gesegneten Hawzat von Qum und Najaf. Und er ist von den Schülern der Manhaj Al-Isnad, von den Schülern des Sayyid Al-Khoi.

Er sagt: Da sind mehr als 40 Überlieferungen in dieser Thematik (bezüglich der Geburt des Mahdi). Und die Vertrauenswürdige davon ist die 5. Überlieferung, wenn es bewiesen ist, dass Al-Saduq Ibn Esam Allahs Barmherzigkeit (Tarrahum) mehrere male wünschte. … für was ? Das er vertrauenswürdig war, andernfalls ist er majhul (unbekannt).

Und ihr alle wisst, dass Sayyid Al-Khoi in seinem Mujam Rijal Al-Hadith; jemanden dem mehrere Male Allahs Barmherzigkeit gewünscht wurde, zu den Bedingungen für seine Vertrauenswürdigkeit stellte oder nicht. Es beweist nicht (seine Glaubwürdigkeit!)
Somit ist diese Überlieferung akzeptabel, wenn wir versuchen Ausreden zu finden. Andernfalls ist sie schwach! Das ist die erste Überlieferung.

Die zweite Überlieferung ist die Nummer 33. Unter der Bedingung, dass es sich bei Al-Khashshab um den Überlieferer Hassan ibn Musa handelt und es gibt über ihn Bedenken. Warum ? Weil er Überlieferer 7ter Klasse ist und von Überlieferer 6ter Klasse überliefert und zudem unbekannt ist. Und diese Überlieferung ist somit auch Majhul (unbekannt).

[ Al-Haydari-Sarkastisch]: Und somit ist die Geburt des Imam durch Mutawatir Belege bewiesen!

Was kannst du tun ? [Um die Geburt zu beweisen ] Wo müssen wir nun hin ? Wir sind nun genötigt/gezwungen. Der Trick des Genötigten/Gezwungenen ist, dass er sich auf diese beruhen muss [schwachen/unauthentischen Überlieferungen] Er geht zu den Büchern Ibn Hajars und den Büchern der Genealogie. Und alle Überlieferungsketten der Überlieferungen die in diesen Büchern gefunden werden, sind schwach. Nur zu eurer Information. Deshalb weil er von einem Genealogist aus dem 10. Jahrhundert überliefert. Von wo hat dieser seine Information ? Von den Büchern der Sprache (Linguistik) ? Wo sind also die Überlieferungsketten ?
 Wir können es nicht durch Überlieferer des 4. Jahrhundert beweisen…

Er (Asif Muhsini) sagt: Aus diesem Grund ist es eine Notwendigkeit, dass wir das nehmen sollten, was allgemein überliefert wurde und davon – die Geburt des Muhammad ibn Al-Askari.
Und Ibn Hajar der Fanatiker, hat dies in seinem Buch Al-Saw’iq Al-Muhriqah bestätigt.

Nun kommt ein Sunnite und sagt, dass die Dinge für Ibn Hajar zweifelhaft waren in seinem Sawa’iq. Er hat dafür kein Beweis. Er authentifizierte mehrere Überlieferung (darin) die nicht authentisch sind!

Und ebenso Ibn Khalkan in seinem Tarikh. Seine Berichte haben keinen Wert!

Ferner Ab hier geht er ein wenig ins Detail.

Ferner beinhaltet die zweite Überlieferung und Andere, eine detaillierteren Bericht, wie der Imam geboren wurde, aber seine Überlieferungsketten sind schwach, im Widerspruch zu anderen Überlieferungen (der Inhalt) und seine Überlieferer sind majhul (unbekannt)

Die Überlieferungen die besagen, dass die Engel kamen und die 4 Frauen der Himmel. Er sagt, dass ihre Überlieferer unbekannt sind.
 Du wirst fragen: Was ist mit der Überlieferung von Hakima ? Er (Asif Muhsini) sagt: Sogar Hakimas Identität ist nicht bewiesen (unbekannt)!!!

Können wir also ihre Überlieferung als authentisch annehmen oder als unauthentisch ?
Ist das die Methodologie der Gelehrten oder Basar ?
Es ist kein Basar, dass du sagen kannst, sie war die Mutter des Imams oder die Schwester des Imams usw. Mutter oder Schwester und dann ? Wo ist die wissenschaftliche Methodologie ?

Er (Asif Muhsini) sagt: Sogar Hakimas Identität ist nicht bewiesen (unbekannt)!!! So sind diese Überlieferungen nicht reliabel/zuverlässig. Und man sollte sich nicht auf sie stützen für die Details. Und die 12. Überlieferung und andere die ihm ähnlich sind, sind erfundene/imaginäre Geschichten durch gewisse Überlieferer. Ein Forscher wird das wissen, aber nur unter der Bedingung, dass er nicht naiv oder dumm ist.
Und unreliable/unzuverlässige Überlieferungen ähnlich dieser Überlieferung, würden die Shia Kultur verändern, wenn wir sie akzeptieren.

– – Ende der Übersetzung – –

Schlusswort:

An dieser Stelle soll gesagt sein, dass dies nicht die Worte eines sunnitischen Gelehrten sind, sondern die Worte eines wohl bekannten Ayatullat der wiederum Großgelehrten der 12er-Shiiten zitiert! Und in der Tat ist die Geburt des Mahdi nicht bewiesen und das ist auch eines der Gründen, warum sich die Shiiten nachdem Tod Hassan Al-Askaris in mehreren Gruppen spalteten.

Shia-Gelehrter Nr. 1 & 2)

Abu Jafar At-Tusi und Al-Qummi:

[Kernaussage!]
Manche Shia und ihre Gelehrten behaupteten, dass nach dem Ableben des 11ten Imam die Imamah beendet wurde!

Quelle: Al-Ghaibah, Seite 135; Al-Maqalat, Seite 108.

Shia-Gelehrter Nr. 3)

Al-Mufid:

Die Shia haben sich nach dem Ableben des 11ten Imam, Hassan Al-Askari in 15 Gruppen gespalten.

Quelle: Al-Fusul Al-Mukharah, Seite 258.

 

Die Wahrheit ist gekommen, und das Falsche geht dahin; das Falsche ist ja dazu bestimmt, dahinzugehen. [Sure 17, Vers 81]

الحمد لله ربّ العالمين

Alles Lob gebührt Allah dem Erhabenen und Frieden und Segen seien auf seinem Propheten und seiner Familie, den Gefährten und allen die ihnen bis zum Jüngsten Tag folgen

_________________________________________________________________________________________________________________________________

geschrieben von: zichan.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: